Verband der Ersatzkassen (vdek)

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen der Ersatzkassen TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK.
  1. Um die flächendeckende ambulant-ärztliche Versorgung zukunftssicher zu gestalten, geht es darum, „die Gesundheitsversorgung stärker zu bündeln“, betont Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), auf der diesjährigen Neujahrs-Pressekonferenz. Eine vom vdek in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage zeigt, dass auch die Versicherten diesen Vorschlägen offen gegenüberstehen.
  2. Zum Jahresbeginn 2022 zieht Uwe Klemens, ehrenamtlicher Verbandsvorsitzender des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), eine positive Bilanz zur Markt- und Wettbewerbssituation der Ersatzkassen. Im Jahr 2023 stehe die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) aber erneut vor einem riesigen Finanzloch. Zugleich bleibt die finanzielle Belastung der Pflegebedürftigen in Pflegeheimen ein ernstzunehmendes Problem.
  3. In vielen Bereichen des Gesundheitswesens geht die patientenzentrierte Digitalisierung voran. Allerdings ist das Potenzial zur Verbesserung der Versorgung noch längst nicht ausgeschöpft, wie der Heftschwerpunkt im neuen ersatzkasse magazin. zeigt. Unter den weiteren Themen finden sich ein Interview mit der Medizinethikerin Silke Schicktanz und eine Analyse des Koalitionsvertrags von SPD, Grünen und FDP aus gesundheitspolitischer Sicht.
  4. Das Jahr 2022 bringt für Versicherte wieder einige Neuerungen im Gesundheitswesen. Das reicht von neuen digitalen Anwendungen – beispielsweise kann der Mutterpass in der elektronischen Patientenakte (ePA) gespeichert werden – über neue Pflegepersonaluntergrenzen für Krankenhäuser bis hin zu einem Zuschuss für Pflegekosten im Heim.
  5. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat ein Maßnahmenpaket entwickelt, mit dem Gesundheitsförderung in Pflegeheimen auch in Zeiten von Corona aufrechterhalten werden kann. „Unser Projekt ‚aktiviert.GESTÄRKT.zufrieden‘ soll dazu beitragen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen, aber auch die Pflegekräfte, gut durch diese schwere Zeit kommen“, erklärt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.
  6. Der Pflege- und der Hospizlotse des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) haben den barrierefreien Zugang für Nutzer verbessert und bieten ab sofort die Darstellung der Informationen in Leichter Sprache und in Gebärdensprache an. „Das wichtige Beratungsangebot der beiden Lotsen soll den Versicherten so einfach wie möglich zur Verfügung stehen“, wie vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner betont.
  7. Der Zukunftspreis des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) geht in diesem Jahr an drei Projekte, mit denen die Gesundheitsversorgung unter Corona-Bedingungen aufrechterhalten und verbessert werden kann. Für den vdek-Zukunftspreis 2021 hatten sich 44 Projekte beworben. Die Auszeichnungen werden von den vdek-Landesvertretungen Thüringen und Hamburg im Dezember 2021 verliehen.
  8. Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) gratuliert Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD) zur Ernennung als Bundesminister der Gesundheit. „Mit Karl Lauterbach übernimmt ein ausgewiesener Experte die Leitung des Bundesgesundheitsministeriums. Angesichts der großen Herausforderungen, denen sich das Gesundheitswesen ausgesetzt sieht, ist das eine gute Nachricht“, erklärte Uwe Klemens, ehrenamtlicher Verbandsvorsitzender des vdek.

Über uns

  • DAK-VRV - was wir sind

    Was wir sind

    Wir sind eine Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV), die sich seit 1977 in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung engagiert. Es ist unsere Aufgabe, für weiterlesen
  • DAK-VRV zur Sozialwahl

    Selbstverwaltung? Was ist das?

    Was kann sie, was darf sie, wozu braucht man sie? Selbstverwaltung unterstützt eine sinnvolle Weiterentwicklung des Leistungsangebots der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Sie kontrolliert die weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir wollen

    Was wir wollen

    Wir, die DAK-VRV als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) wollen die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten, weiterentwickeln und Leistungsangebote durch weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir tun

    Was wir tun

    DAK-VRV e.V. nimmt als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) an den Sozialwahlen teil um die Interessen der Versicherten und unserer Mitglieder zu vertreten. Durch unseren Erfolg weiterlesen
  • 1