Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)

Pressemitteilungen
  1. Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen, hat die große Bedeutung der Arztpraxen bei den Corona-Schutzimpfungen bekräftigt. „Das ist tatsächlich wahrscheinlich der entscheidende Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie“, sagte er heute bei der digitalen KBV-Vertreterversammlung.
  2. Dass die Arztpraxen in der Corona-Pandemie nicht erst durch das Impfen zum Gamechanger geworden sind, hat der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Stephan Hofmeister, verdeutlicht: „Vielmehr haben sie von Anfang an und im wahrsten Sinne des Wortes an vorderster Stelle dazu beigetragen, dass Deutschland der Pandemie bislang vergleichsweise gut die Stirn bieten konnte“, sagte er heute bei der digitalen KBV-Vertreterversammlung.
  3. „Die Praxen, die Kassenärztlichen Vereinigungen und die KBV spielen eine unverzichtbare Rolle für den künftigen Erfolg der Digitalisierung – und damit auch für den Erfolg der ambulanten vertragsärztlichen und vertragspsychotherapeutischen Versorgung.“ Das hat Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), auf der heutigen digitalen Vertreterversammlung seiner Organisation betont.
  4. Das gesundheitspolitische Magazin der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) „Klartext“ erscheint ab sofort im modernen Online-Format.
  5. Die ersten Zahlen der Versichertenbefragung 2021 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zeigen ein ganz klares Ergebnis: Die Haus- und Fachärzte in Deutschland sind in den allermeisten Fällen die erste Anlaufstelle in der Pandemie. Der Großteil der Versicherten plädierte außerdem für eine frühere Einbeziehung der Niedergelassenen in die Impfkampagne.
  6. Drogenbeauftragte: „Jetzt ist die beste Zeit zum Rauchausstieg!“ Zigarette, Pfeife oder Zigarre: In Deutschland sterben jedes Jahr rund 127.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Das sind 6.000 mehr als noch 2015 – und 13,3 Prozent aller Todesfälle überhaupt.
  7. „Die Impfkampagne nimmt Tempo auf. Wir freuen uns mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der gestern einen neuen Tagesrekord von rund 739.000 Impfungen vermeldete“, erklärte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) in Berlin.
  8. In einer gemeinsamen Erklärung beschließen die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ihre zukünftige Zusammenarbeit am medizinischen Informationsobjekt „Krankenhaus-Entlassbrief“.

Über uns

  • DAK-VRV - was wir sind

    Was wir sind

    Wir sind eine Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV), die sich seit 1977 in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung engagiert. Es ist unsere Aufgabe, für weiterlesen
  • DAK-VRV zur Sozialwahl

    Selbstverwaltung? Was ist das?

    Was kann sie, was darf sie, wozu braucht man sie? Selbstverwaltung unterstützt eine sinnvolle Weiterentwicklung des Leistungsangebots der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Sie kontrolliert die weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir wollen

    Was wir wollen

    Wir, die DAK-VRV als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) wollen die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten, weiterentwickeln und Leistungsangebote durch weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir tun

    Was wir tun

    DAK-VRV e.V. nimmt als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) an den Sozialwahlen teil um die Interessen der Versicherten und unserer Mitglieder zu vertreten. Durch unseren Erfolg weiterlesen
  • 1