Morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich als zentrales Element der Finanzverteilung zwischen den Krankenkassen (Auszug)

Hinweis der Redaktion: Nachstehend, wie bereits angekündigt, der 2. Teil der Ausführungen zum Thema.
In der Ausgabe 04/2021 von DAK-VRV AKTUELL! war Norbert Minn eingegangen auf-Allgemeines – Einführung und zeitliche Entwicklung des RSA sowie auf die Grundsätzliche Funktionsweise des Morbi-RSA

 

1.     Aktuelle Modifikation des Morbi-RSA

 

Zum 1.1.2021 ist durch das GKV-FKG („Faire-Kassenwettbewerb-Gesetz“) eine weitreichende Weiterentwicklung des Morbi-RSA vorgenommen worden.

Hiermit hat der Gesetzgeber weitgehend den Forderungen der Ersatzkassengemeinschaft – und

damit auch der DAK-Gesundheit – Rechnung getragen, nachdem in den vergangenen Jahren die Überdeckung des AOK-Lagers und die Unterdeckung der übrigen Kassenarten, insbes. der Ersatzkassen, im RSA immer größere und auch politisch nicht mehr tolerable Ausmaße angenommen hatte.

 

(…)

 

Hinsichtlich der potenziellen finanziellen Auswirkungen dieser weitreichenden RSA-Reform sind im Vorfeld auf vdek-Fachebene vielfältige Modellrechnungen angestellt worden, deren Ergebnis eine Belastung für das AOK-Lager im hohen dreistelligen Mio. € - Bereich und für die Ersatzkassengemeinschaft eine Entlastung im mittleren dreistelligen Mio. € - Bereich erbracht hat.

(…)

 

2.     Fazit: „Nach der Reform ist vor der Reform“

 

Erfreulicherweise stellt die zum 1.1.2021 in Kraft getretene Reform des Morbi-RSA einen wichtigen und sehr wirksamen Schritt zu seiner zielgerichteteren und vor allem gerechteren Ausgestaltung dar.

Dennoch ist aus Sicht der DAK-Gesundheit – wie auch aus Sicht anderer Ersatz-, Betriebs- und Innungskrankenkassen – der Reformbedarf keineswegs erschöpfend abgedeckt.

(…)

 

Die DAK-Gesundheit wird jedenfalls frühzeitig zielgerichtete Vorschläge für weitere RSA-Reformen in die politische Diskussion einbringen.

 

 

Norbert Minn

Geschäftsführer Finanzen der DAK-Gesundheit

Der vollständige Bericht von Norbert Minn ist in DAK-VRV Aktuell! 01/22 nachlesbar.

DAK-VRV Aktuell wird vier-mal pro Jahr erstellt und den Mitgliedern der DAK-VRV kostenlos zur Verfügung gestellt.

Eine Mitgliedschaft kostet nur 8 bzw. 10 Euro pro Jahr. Unterlagen dazu finden Sie im Downloadbereich

E-Mail

Über uns

  • DAK-VRV - was wir sind

    Was wir sind

    Wir sind eine Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV), die sich seit 1977 in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung engagiert. Es ist unsere Aufgabe, für weiterlesen
  • DAK-VRV zur Sozialwahl

    Selbstverwaltung? Was ist das?

    Was kann sie, was darf sie, wozu braucht man sie? Selbstverwaltung unterstützt eine sinnvolle Weiterentwicklung des Leistungsangebots der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Sie kontrolliert die weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir wollen

    Was wir wollen

    Wir, die DAK-VRV als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) wollen die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten, weiterentwickeln und Leistungsangebote durch weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir tun

    Was wir tun

    DAK-VRV e.V. nimmt als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) an den Sozialwahlen teil um die Interessen der Versicherten und unserer Mitglieder zu vertreten. Durch unseren Erfolg weiterlesen
  • 1