DAK-VRV Tipp: Jahresmeldung immer prüfen

Anfang jedes Jahres bekommen Arbeitnehmer eine Durchschrift der sogenannten Jahresmeldung von ihrem Arbeitgeber.

Dieser muss nämlich spätestens bis zum 15. Februar Angaben über den Beschäftigungszeitraum und das rentenversicherungspflichtige Entgelt des letzten Jahres an die zuständige Krankenkasse weiterleiten.

DAK-VRV Tipp: diese Jahresmeldung sollten Sie stets prüfen. Sind Name und Anschrift richtig? Stimmen Beschäftigungszeitraum und die Höhe des Entgelts? Das ist wichtig, weil die spätere Rente aufgrund dieser Entgelte berechnet wird und die Beschäftigungsdauer für die Wartezeit zählt. Haben Sie einen Fehler entdeckt, etwa einen Zahlendreher, sollten Sie sich an Ihren Arbeitgeber wenden und die Meldung korrigieren lassen.

Heben Sie die Durchschrift der Jahresmeldung gut auf. So können Sie bei Unstimmigkeiten (z.B. beim Rentenantrag) nachweisen, wann Sie gearbeitet und wie viel Sie verdient haben.

Verwendete Quelle: Pressemitteilung Deutsche Rentenversicherung

Über uns

  • DAK-VRV - was wir sind

    Was wir sind

    Wir sind eine Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV), die sich seit 1977 in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung engagiert. Es ist unsere Aufgabe, für weiterlesen
  • DAK-VRV zur Sozialwahl

    Selbstverwaltung? Was ist das?

    Was kann sie, was darf sie, wozu braucht man sie? Selbstverwaltung unterstützt eine sinnvolle Weiterentwicklung des Leistungsangebots der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Sie kontrolliert die weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir wollen

    Was wir wollen

    Wir, die DAK-VRV als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) wollen die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten, weiterentwickeln und Leistungsangebote durch weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir tun

    Was wir tun

    DAK-VRV e.V. nimmt als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) an den Sozialwahlen teil um die Interessen der Versicherten und unserer Mitglieder zu vertreten. Durch unseren Erfolg weiterlesen
  • 1