Sozialwahl 2017 - Interview von Harald Pignatelli, Moderator im RBB-Vorabendprogramm mit Jörg Steinbrück, Spitzenkandidat DAK-VRV am 16.2.2017

Harald Pignatelli: Jörg, warum engagierst Du Dich bei der DAK-VRV?

Jörg Steinbrück: Die DAK-VRV setzt sich für eine hochwertige Gesundheitsversorgung ein sowie für eine Rente, die ein gutes Leben auch im Alter sichert. Seit 40 Jahren ist Ziel der DAK-VRV, dass Versicherte und Rentner ihre Leistungen schnell und unbürokratisch bekommen. Dies unterstütze ich, denn die Versicherten haben ja schließlich auch meist über Jahrzehnte pünktlich Beiträge bezahlt.

Ich bin Vereinsvorsitzender eines großen Sportvereins, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht und Schiedsrichter. Seit mehr als 20 Jahren engagiere ich mich als Versichertenberater und auch im Widerspruchsausschuss für die Interessen und Rechte der Bürgerinnen und Bürger. Ich bin für Gerechtigkeit und stelle mich gerne schützend vor die Schwächeren. Daher engagiere ich mich seit Jahren bei der DAK-VRV, deren Ziele ich teile.

 

Jörg Steinbrück: Harald, was verbindet Dich mit der DAK-VRV?

Harald Pignatelli: Ich engagiere mich ehrenamtlich, z.B. seit 2002 für UNICEF und die SOS-Kinderdörfer. Bei diversen Veranstaltungen begegneten wir uns. Dein Engagement hat mich angesteckt, deine Ziele haben mich überzeugt.

 

Harald Pignatelli: Jörg, warum sollten die Wählerinnen und Wähler bei der Sozialwahl die DAK-VRV wählen?

Jörg Steinbrück: Wir wollen erreichen, dass Anträge auf Rente oder Reha-Maßnahmen fair ablaufen, unbürokratisch und kundenfreundlich. Das ist die Rentenversicherung den Beitragszahlern in erster Linie schuldig. Die DAK-VRV setzt sich dafür ein, dass bei Fragen weiterhin kompetente und motivierte Ansprechpartner zur Stelle sind, gerne sogar mehr Beschäftigte und mehr Versichertenberater als bisher. Gute Gründe, die DAK-VRV zu wählen.

 

Jörg Steinbrück: Harald, was sind für Dich Gründe, die DAK-VRV zu wählen?

Harald Pignatelli: Die Ziele bei der DAK-VRV sind, dass eine sichere Rente, ohne zusätzliche Vorsorge, die sich viele gar nicht leisten können, für ein gutes Leben reichen soll. Da zahlen die Menschen lebens-lang ein, und plötzlich steht das Wort „Altersarmut“ im Raum und macht vielen Angst, das darf nicht sein! Rentenkürzungen oder ein noch höheres Renteneintrittsalter... nicht mit der DAK-VRV!

Darum wählen Sie bitte DAK-VRV.


Bild: Harald Pignatelli und Jörg Steinbrück

Über uns

  • DAK-VRV - was wir sind

    Was wir sind

    Wir sind eine Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV), die sich seit 1977 in der Selbstverwaltung der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung engagiert. Es ist unsere Aufgabe, für weiterlesen
  • DAK-VRV zur Sozialwahl

    Selbstverwaltung? Was ist das?

    Was kann sie, was darf sie, wozu braucht man sie? Selbstverwaltung unterstützt eine sinnvolle Weiterentwicklung des Leistungsangebots der Gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Sie kontrolliert die weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir wollen

    Was wir wollen

    Wir, die DAK-VRV als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) wollen die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten, weiterentwickeln und Leistungsangebote durch weiterlesen
  • DAK-VRV - was wir tun

    Was wir tun

    DAK-VRV e.V. nimmt als Versicherten- und Rentnervereinigung (VRV) an den Sozialwahlen teil um die Interessen der Versicherten und unserer Mitglieder zu vertreten. Durch unseren Erfolg weiterlesen
  • 1